Themennachmittag mit Exkursion „Mehrsortenbäume und Spalierobst“

Datum: 29. August 2021

Uhrzeit: 14-18h

Ort: 19217 Kuhlrade

mit Jens Meyer, Pomologe

Die Exkursion führt uns zum Hof des Pomologen Jens Meyer in Kuhlrade / Mecklenburg-Vorpommern, der sich bereits seit 20 Jahren dem Erhalt alter Birnen- und Apfelsorten widmet und sich seitdem eine eigene Erhaltersammlung überwiegend auf Mehrsortenbäumen aufbaut. Diese Sammlung ist auch Teil des Erhalternetzwerks Obstsortenvielfalt des Pomologen-Vereins. Inzwischen stehen rund 250 Birnen- und 200 Apfelsorten auf seiner Hoffläche, die uns Jens Meyer an diesem Sonntag zeigen wird. Vielleicht können wir auch schon die ersten reifen Früchte kosten.

Eine weitere Attraktion sind Jens Meyers Winterlagerbirnen, die am Spalier wachsen. Der Pomologe geht auf die Besonderheiten dieser Form des Obstanbaus ein, beispielsweise können hier auch Sorten gepflanzt werden, die sonst nur in wärmeren Regionen ausreifen können.

Zur Person von Jens Meyer:

Jens Meyer beschäftigt sich seit 15 Jahren mit der Sortenbestimmung und dem Erhalt von alten Apfel- und Birnensorten, er ist Mitglied der Pomologischen Kommission des Pomologen-Vereins (PV) und hat mit weiteren Pomolog*innen das Erhalternetzwerk Obstsortenvielfalt aufgebaut. In diesem sind Obstsortensammlungen von Mitgliedern des Pomologen-Vereins dezentral organisiert. Gemeinsames Ziel ist es, eine langfristige Erhaltung der aktuell verfügbaren historischen Obstsorten in Deutschland zu gewährleisten sowie die Sorten durch sortenechtes Edelreisermaterial verfügbar zu machen und zu verbreiten.

Mit seiner Birnensammlung ist er unterstützender Partner der Deutschen Genbank Obst Birne, für die er auch die Überprüfung auf Sortenechtheit übernimmt. Neben seiner Pomologischen Arbeit beschäftigt er sich zudem seit über 30 Jahren mit dem Thema „Selbstversorger Gemüsebau“.

Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenlos, der Verein freut sich aber über Spenden. Die Anreise erfolgt mit dem eigenen PKW.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich bitte per E-Mail verbindlich an.

Der Themennachmittag mit Exkusion ist Teil des Projektes „Obstbaumalleen und Streuobstwiesen in Amt Neuhaus und Umgebung wertschätzen und erhalten“.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.