Aktuelles

Verein sucht Obstbaumwart*innen

Gemeinsam mit seinen Obstbaumwart*innen kümmert sich der Verein Konau 11 – Natur e. V. bereits seit mehreren Jahren um die Pflege der Obstbäume entlang der Straßen und Wege in Amt Neuhaus und Bleckede-Wendischthun. Damit leistet er einen bedeutenden Beitrag zum Erhalt der Obstbaumalleen sowie vieler alter Obstsorten in der Region.

Unterstützen Sie uns dabei! Werden auch Sie Obstbaumwart!

  • Nutzen Sie unser vielseitiges Bildungs- und Mitmachangebot.
  • Besuchen Sie unsere Praxisseminare. Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen des fachgerechten Obstbaumschnitts.
  • Machen Sie mit bei der Pflege der Obstbäume.
  • Sichern Sie sich Ernterechte an Ihrer Strecke.
  • Profitieren Sie vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch untereinander.
  • Beteiligen Sie sich aktiv am Erhalt unserer einzigartigen Kulturlandschaft.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an uns!
Tel.: 01 51 – 56 70 96 05, E-Mail: natur@konau11.de


Projekt konnte verlängert werden

Das seit Juni 2018 laufende Projekt „Obstbaumalleen und Streuobstwiesen in Amt Neuhaus und Umgebung wertschätzen und erhalten“, in dessen Fokus der Erhalt von Obstbaumalleen und Streuobstwiesen unter Einbeziehung unterschiedlichster Zielgruppen steht, konnte bis Ende 2021 verlängert werden.

Ursprünglich sollte die Projektdauer am 30. September bereits enden. Die Verlängerung ist erforderlich, da aufgrund der Corona-Pandemie viele der im Rahmen des Projektes geplanten Bildungs- und Mitmachangebote im vergangenen Jahr bis dato nicht durchgeführt werden konnten. Diese sollen nun voraussichtlich ab der 2. Jahreshälfte nachgeholt werden.

Das Projekt wird maßgeblich mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen der Förderrichtlinie „Landschaftswerte“ vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz gefördert. Auch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, die Sparkassenstiftung Lüneburg sowie der Landkreis Lüneburg unterstützen das Projekt finanziell.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie im Projektfaltblatt.

Hier finden Sie die jeweils aktuellen Termine: https://www.konau11.de/termine/


Bitte schon einmal vormerken: Themenabend „Blühende Landschaft – Lebensgrundlage für Pflanze, Tier und Mensch“

Der Themenabend musste coronabedingt verschoben werden. Ein neuer Termin wird hier noch bekannt gegeben.

Mit Marina Kliewer, Netzwerk Blühende Landschaft, und Dr. Olaf Anderßon, Projektmanager BENe

Welche Auswirkungen hat die Veränderung unserer Landschaft auf die blütenbesuchenden Insekten? Einzelne Bestäubergruppen werden vorgestellt und anschließend Möglichkeiten aufgezeigt, wie jeder mit einfachen Mitteln ihre Situation verbessern kann. Danach stellt Dr. Olaf Anderßon Praxisbespiele aus dem Projekt Biotopverbund Elbtal Amt Neuhaus (BENe) vor. Die Teilnahme ist kostenlos, der Verein freut sich aber über Spenden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Der Themennachmittag ist Teil des Projektes „Obstbaumalleen und Streuobstwiesen in Amt Neuhaus und Umgebung wertschätzen und erhalten“.


Bitte schon einmal vormerken: Themennachmittag mit Exkursion „Spalierobst in Theorie und Praxis“

Mit Jens Meyer, Pomologe

Erste Augusthälfte 2021, 14 bis 18 Uhr in 19217 Kuhlrade
Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. 12.30 Uhr Treffen auf dem Hof für die Bildung von Fahrgemeinschaften.

Spalierobst ist eine besondere Form des Obstanbaus. Sie macht es u. a. möglich, auch Sorten zu pflanzen, die sonst nur in wärmeren Regionen reifen können. An diesem Tag besichtigen wir eine Anlage in Kuhlrade und lernen Birnen und Aprikosen mit ihren Besonderheiten kennen und erfahren, worauf bei der Pflege zu achten ist. Außerdem werden Mehrsortenbäume mit seltenen Apfel- und Birnensorten gezeigt, die Teil des Erhalternetzwerk Obstsortenvielfalt des Pomologen-Vereins sind. Und die ersten reifen Früchte können gekostet werden. Die Teilnahme ist kostenlos, der Verein freut sich aber über Spenden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Der Themennachmittag ist ebenfalls Teil des Projektes „Obstbaumalleen und Streuobstwiesen in Amt Neuhaus und Umgebung wertschätzen und erhalten“.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.